Datenschutzerklärung

I. Vorbemerkung

Wir, Firma Commerce&Services Gesa Gurcke, Grossenbroder Str. 36, 33605 Bielefeld, Deutschland, nehmen die Belange des Datenschutzes ernst und möchten sicherstellen, dass Ihre Privatsphäre bei der Nutzung unserer Website unter der Domain noni-juice.shop geschützt wird.
Wir haben daher diese Datenschutzerklärung erstellt, in der wir Ihnen unseren Umgang mit Ihren Daten erläutern.
Wir behalten uns vor, den Inhalt von Zeit zu Zeit anzupassen. Es empfiehlt sich daher, unsere Erklärung zur Datenverarbeitung in regelmäßigen Abständen erneut zur Kenntnis zu nehmen.

Zur Struktur der Datenschutzerklärung:

Unter II. finden Sie allgemeine Hinweise zum Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, zur Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung, zur Speicherdauer sowie Löschung und insbesondere zu Ihren Rechten als betroffene Person.
Unter III. halten wir Angaben zu der verantwortlichen Person sowie die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten vor.
Unter IV. stellen wir dar, welche personenbezogenen Daten bei dem Besuch unserer Website erhoben werden.
Wenn Sie unsere Website nicht nur rein informatorisch nutzen wollen, müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen. Auf die besonderen Nutzungsformen der Website (des Webshops, der Kontaktformulare etc.) und die damit verbundene Datenverarbeitung gehen wir unter V. ein.

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Begriffsbestimmungen

"Personenbezogene Daten" sind alle Daten, die Angaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person enthalten. Dazu zählen beispielsweise der Name, die E-Mail-Adresse, die Wohnadresse, das Geschlecht, das Geburtsdatum, die Telefonnummer oder auch das Alter. Eine Legaldefinition ist in Art. 4 Nr. 1 der Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden DSGVO) zu finden.

"Verarbeitung" personenbezogener Daten umfasst u.a. deren Erhebung, Erfassung, Organisation, Ordnung, Speicherung, Anpassung oder Veränderung, Auslesen, Abfragen, Verwendung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, Abgleich oder Verknüpfung, Einschränkung, Löschung oder Vernichtung. Eine Legaldefinition ist in Art. 4 Nr. 2 DSGVO zu finden.

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder wenn eine Rechtsvorschrift dies erlaubt. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschrieben Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

5. Hinweis zur Datenweitergabe in die USA

Auf unserer Webseite sind unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA eingebunden. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten an die USServer der jeweiligen Unternehmen weitergegeben werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts sind. US-Unternehmen sind dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten.

Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf USServern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

6. Rechte der betroffenen Person

a. Überblick

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO.

Sie haben dem Verantwortlichen (wenn die Daten von uns verarbeitet werden also uns) gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
- Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
- Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16, Art. 17 DSGVO),
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
- Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO, Einzelheiten siehe unter II. 5. b. dieser Datenschutzerklärung),
- Recht auf Widerruf der Einwilligung in Datenverarbeitung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO, Einzelheiten siehe unter II. 5. b. dieser Datenschutzerklärung),
- Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen (wenn die Daten von uns verarbeitet werden also durch uns) zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

b. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn uns gegenüber ausgesprochen haben. Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollen. Im Falles Ihres begründeten Widerspruches prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen. Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren (Werbe-) Widerspruch können Sie uns unter den nachfolgend angegebenen Kontaktdaten informieren:

III. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Commerce&Services
Gesa Gurcke
Grossenbroder Str. 36
D-33605 Bielefeld
Telefon: +49 (0) 521 327 19 46
E-Mail: shop[at]noni-juice.shop

IV. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

1. Informatorische Websitenutzung

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Diese sind:

- IP-Adresse
- Datum und Uhrzeit der Anfrage
- Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
- Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
- Zugriffsstatus/http-Statuscode
- jeweils übertragene Datenmenge
- Website, von der die Anforderung kommt
- Browser
- Betriebssystem und dessen Oberfläche
- Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die voranstehend geschilderte Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Da die voranstehend geschilderte Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website technisch erforderlich ist, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, haben Sie insoweit auch keine Widerspruchsmöglichkeit.

2. Einsatz von Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

V. Besondere Nutzungsformen unserer Website

1. Kontaktformulare und (E-Mail) Kontakt

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite sind mehrere Kontaktformulare (z.B. Allgemeine Anfrage, Fragen zum Produkt, Verfügbarkeitsanfrage, Reklamationsanfrage etc.) vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der jeweiligen Eingabemaske eingegebenen Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Telefon, Nachricht) an uns übermittelt und gespeichert. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Registrierung.
Im Rahmen des Absendevorgangs werden Sie auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. Mit Absenden Ihrer Nachricht willigen Sie in die Verarbeitung der übermittelten Daten ein. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme z.B. über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail oder auf sonstigem Wege übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus den Eingabemasken dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail oder sonstiger Form liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs des jeweiligen Kontaktformulares verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Kontaktformulare zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus den Eingabemasken der Kontaktformulare und diejenigen, die per E-Mail oder auf sonstigem Weg übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs des jeweiligen Kontaktformulares zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann per E-Mail an info@noni-juice.shop oder eine Nachricht an die unter III. angegebenen Kontaktdaten erklärt werden. Nimmt der Nutzer per E-Mail oder auf sonstigem Weg Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter den unter III. dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten informieren. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

2. Newsletter

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, nach einer von Ihnen zu erteilenden Einwilligung, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Die Waren, über die sich künftig der Newsletter verhalten soll, sind in der Einwilligungserklärung benannt. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Die für den Versand von Newslettern verarbeiteten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die ggf. weiter angegebenen Daten dienen dazu, den Nutzer im Newsletter persönlich ansprechen zu können. Die Erhebung der sonstigen personenbezogenen Daten (eingesetzte IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung) dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern bzw. aufklären zu können.

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@noni-juice.shop oder eine Nachricht an die unter III. angegebenen Kontaktdaten erklären.

3. Nutzung unseres Webshops

a. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, fragen wir diverse persönliche Daten ab. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben (Anrede, Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, E-Mail, Telefonnummer) sind gesondert markiert, weitere Angaben (Firmenname, Ust-IdNr.) sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht. Ausgenommen hiervon sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigen oder Dienstleister, derer wir uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung bedienen. Es handelt sich z.B. um folgende Kategorien von Empfängern: Versanddienstleister, Warenwirtschaftsdienstleister, Zahlungsdienstleister, Diensteanbieter für die Bestellabwicklung, Webhoster, IT-Dienstleister, Dropshipping Händer. In allen Fällen beachten wir strikt die gesetzlichen Vorgaben. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf ein Mindestmaß. Bezüglich der Zahlungsdienstleister weisen wir ergänzend auf Folgendes hin:

PayPal

Wir haben auf dieser Website Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister (Europäische Betriebsgesellschaft: PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg). Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten (virtuelle Privat- oder Geschäftskonten) abgewickelt. Außerdem hat man bei PayPal die Möglichkeit, (virtuelle) Zahlungen über Kreditkarten, per Lastschrift und auf Rechnung abzuwickeln, wenn man kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt. Eine Kontonummer im herkömmlichen Sinn gibt es also nicht. Mit PayPal kann man Online-Zahlungen an Dritte auslösen oder empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an. Wenn die betroffene Person während ihres Bestellvorgang in unserem Shop die Zahlungsmöglichkeit "PayPal" auswählt, werden automatisiert Daten dieser Person an PayPal übermittelt. Dadurch, dass die betroffene Person die Zahlungsart "PayPal" wählt, willigt sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten ein.
Übermittelt werden in der Regel folgende Daten der betroffenen Person: Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Tel.-Nr., Handynr., Daten betreffend die konkrete Bestellung oder andere zur Zahlungsabwicklung notwendige Daten. Zweck der Datenübermittlung ist sowohl die Zahlungsabwicklung als auch die Betrugsprävention. Wir werden PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung besteht. Unter Umständen werden die zwischen uns und PayPal ausgetauschten personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien zwecks Identitäts- und Bonitätsprüfung übermittelt. PayPal gibt die personenbezogenen Daten außerdem ggf. an verbundene Unternehmen, Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit zur Leistungserbringung erforderlich oder wenn die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die betroffene Person kann jederzeit die Einwilligung zum Umgang mit ihren personenbezogenen Daten widerrufen, wobei sich der Widerruf nicht auf diejenigen personenbezogenen Daten auswirkt, die zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung zwingend verarbeitet werden müssen. Die Datenschutzbestimmungen von PayPal finden Sie unter: https://paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Sofortüberweisung / Klarna. Sofort

Auch vom Zahlungsdienstleister Sofortüberweisung (Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München) haben wir Komponenten auf unserer Website integriert. Mittels Sofortüberweisung kann der Nutzer bargeldlos Produkte im Internet bezahlen. Durch das technische Verfahren von Sofortüberweisung erhält der Online-Händler (vorliegend also wir) unverzüglich eine Zahlungsbestätigung, so dass wir anschließend und unter Berücksichtigung der jeweiligen Lieferzeiten mit der Auslieferung beginnen können. Bei Auswahl der Zahlungsmöglichkeit "Sofortüberweisung" werden automatisiert Daten der betroffenen Person an Sofortüberweisung übermittelt, wobei in der Auswahl eine entsprechende Einwilligung des Nutzers in die Datenübermittlung liegt. Der Nutzer übermittelt seine PIN und die TAN an die Sofort GmbH. Diese führt dann erst eine technische Überprüfung des Kontostandes und Abruf weiterer Daten zur Prüfung der Kontodeckung durch und führt anschließend die Überweisung an uns aus. Danach erhalten wir hiervon eine automatisierte Mitteilung von ihr.
Zwischen Sofortüberweisung und uns werden folgende Daten der betroffenen Person ausgetauscht: Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Tel.-Nr., Handynr. oder andere zur Zahlungsabwicklung notwendige Daten. Zweck der Datenübermittlung ist sowohl die Zahlungsabwicklung als auch die Betrugsprävention. Wir werden Sofortüberweisung andere personenbezogene Daten auch dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung besteht. Unter Umständen werden die zwischen uns und Sofortüberweisung ausgetauschten personenbezogenen Daten von Sofortüberweisung an Wirtschaftsauskunfteien zwecks Identitäts- und Bonitätsprüfung übermittelt. Sofortüberweisung gibt die personenbezogenen Daten außerdem ggf. an verbundene Unternehmen, Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit zur Leistungserbringung erforderlich oder wenn die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die betroffene Person kann jederzeit die Einwilligung zum Umgang mit ihren personenbezogenen Daten widerrufen, wobei sich der Widerruf nicht auf diejenigen personenbezogenen Daten auswirkt, die zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung zwingend verarbeitet werden müssen. Die Datenschutzbestimmungen von Sofortüberweisung finden Sie unter: https://www.sofort.de/datenschutz.html.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die wir im Rahmen Ihrer Bestellung oder beim Anlegen sowie Betrieb eines Kundenkontos verarbeiten und die als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die wir im Rahmen Ihrer Bestellung oder beim Anlegen sowie Betrieb eines Kundenkontos verarbeiten und die nicht als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Entsprechendes gilt für die in der Gewerbeanmeldung enthaltenen Daten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer im Rahmen der Benutzung unseres Webshops angegeben Daten zur Übersendung interessanter Angebote und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die im Rahmen Ihrer Bestellung als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten benötigen wir für die Vertragserfüllung. Die im Rahmen des Anlegens des Kundenkontos verarbeiteten und als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten benötigen wir zur Erstellung des Kundenkontos. Die bei Bestellung und Anlegen des Kundenkontos verarbeiteten und nicht als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten dienen dazu, die Abwicklung der Bestellung bzw. den Betrieb des Kundenkontos benutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten und Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung der Daten aus Ihrer Gewerbeanmeldung dient der Überprüfung Ihrer Händlereigenschaft, worin auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt. Die Verwendung der von Ihnen im Rahmen der Benutzung unseres Webshops angegebenen Daten zur Übersendung interessanter Angebote und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost dient der personalisierten Direktwerbung, worin auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt.

d. Dauer der Speicherung

Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Wir nehmen allerdings nach 2 Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d.h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt. Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang per TLS – Technik verschlüsselt.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Verarbeitung Ihrer nicht als Pflichtangaben gekennzeichneten personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestellabwicklung, der Anlage oder dem Betrieb des Kundenkontos und Ihrer in der Gewerbeanmeldung enthaltenen Daten können Sie jederzeit widersprechen. Wir werden die Verarbeitung dieser Daten dann einstellen. Selbstverständlich können Sie auch der Verarbeitung Ihrer im Rahmen des Webshops erhobenen Daten zur Übersendung interessanter Angebote und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost jederzeit widersprechen. Wir werden Ihre im Rahmen des Webshops erhobenen Daten hierfür dann nicht mehr verarbeiten. Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter den unter III. der Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten informieren. Wenn Sie ein Kundenkonto haben, können Sie dieses auch selbstständig löschen. Natürlich kann dieses dann aber nicht weiter betrieben werden.

Ende der Datenschutzerklärung